it-ITen-GBde-DE

MITTEILUNG AN DIE KUNDEN

  • 10.01.2022 13:06:00
  • View Count 196

Wir teilen Ihnen mit, dass die Nationalsekretariate OO.SS. FILT-CGIL, FIT-CISL, UILTRASPORTI, UGL UND FAISA-CISAL am 14. Januar 2022 zum 4-stündigen Streik im öffentlichen Personennahverkehr ausgerufen haben, da die Verhandlungen über die Erneuerung des nationalen Gesamtarbeitsvertrags für Bahn- und Busbetreiber ins Stocken geraten sind.

EINE SOLCHE ARBEITSEINSTELLUNG KANN, WENN NICHT WIDERRUFEN, VERSPÄTUNGEN ODER AUSFÄLLEN VON BAHN- UND AUTOVERKEHRSDIENSTEN WÄHREND FOLGENDES ZEITABSCHNITTS VERURSACHEN:

von 8:30 bis 12:30 Uhr

DARÜBER HINAUS TEILEN WIR IHNEN MIT, DASS ES BEI DEN VORANGEGANGENEN STREIKS, DIE VON DERSELBEN ORGANISATION AUSGERUFEN WURDEN, 45% DES PERSONALS TEILGENOMMEN HAT.

Außerdem muss man betrachten, dass

  • DER STREIK EIN INDIVIDUELLES GRUNDRECHT IST, WENN AUCH ES SICH VON EINER KOLLEKTIVEN ARBEITSNIEDERLEGUNG HANDELT. ÜBER EINE PERSÖNLICHE STREIKTEILNAHME MUSS DIE STREIKENDE PERSON IHREN ARBEITGEBER NICHT UNBEDINGT INFORMIEREN.
  • DER MITARBEITER, DER KEIN MITGLIED EINER GEWERKSCHAFT IST, IST GENAUSO AUFGERUFEN WIE GEWERKSCHAFTSMITGLIEDER, SICH AM STREIK ZU BETEILIGEN.

 

Suchen Sie in den Nachrichten
Tags

FdG steth Inhen immer gerne zur Verfügung!

Infoseite   Beschwerden   Erstattung