replica rolex fake watch https://www.401kwatches.com replica rolex biblewatches.com fake rolex watch hospitalwatches fake watch https://www.telecomwatches.com rolex replica tag heuer imitation https://www.cartagheuer.com https://www.sportstagheuer.com/ bank tag heuer loantagheuer.com https://www.infotagheuer.com freetagheuer.com https://www.lawtagheuer.com/ stockstagheuer.com tag heuer imitation

 
it-ITen-GBde-DE


Datenschutzerklärung und Erklärung zur Verwendung von Cookies von http://www.ferroviedelgargano.com

Die Erklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten. Der Inhaber der Datenverarbeitung ist die Firma “Ferrovie del Gargano Gmbh”, nach Maßgabe des Artikels 13 vom gesetzvertretenden Dekret 196/2003 “Datenschutzkodex” (nachfolgend als “Kodex” gekennzeichnet) und nach Maßgabe der Artikel 13 und 14 der UE Datenschutzverordnung der natürlichen Personen 2016/679 (nachfolgend auch als Verordnung gekennzeichnet). Die Firma hat die Erklärung abgefasst und den Benutzern versehen, die die Website http://www.ferroviedelgargano.com (nachfolgend auch nur als die “Website” gekennzeichnet) konsultieren.


Die folgende Erklärung ist nur für die Webseite http://www.ferroviedelgargano.com verfasst worden. Sie betrifft keine anderen Webseiten, die vom Benutzer durch einen Link gegebenenfalls konsultiert werden. Der Inhaber wird die folgenden Daten laut dem Kodex und der Verordnung sammeln und verarbeiten.

I. Der Inhaber der Datenverarbeitung und Kontaktinformationen.

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Ferrovie del Gargano S.r.l., mit Sitz in Bari, via Luigi Zuppetta n. 7/D – Telefonnummer 080 5207311 – Fax 080 5207331, PEC: dg.fergargano@legalmail.it, USt. 04383720721.

Der Datenschutzbeauftragter – Der Datenschutzbeauftragter der Firma ist Dott. Luigi Pirro. Der Beteiligte kann sich bei Rückfragen nach der Verarbeitung seiner Daten an den DSB (auch DPO genannt) anwenden. Die Anfrage kann der e–mail–Adresse responsabile.protezione.dati@fergargano.it geschickt werden.

II. Art und Weise der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden von dem Nutzer mit analogischen telematischen oder EDV Werkzeuge/Verfahren gesammelt und/oder ergeben. Der Inhaber behandelt die personenbezogenen Daten entsprechend den Sicherheitsmaßnahmen, die das widerrechtliche Eindringen in ein EDV-System vermeiden. Damit werden auch die unberechtigte Vernichtung, Zerstörung und Ausbreitung vermeidet.
Die Daten werden auch als Gesamtheit behandelt. Man befolgt immer die organisatorischen Art und Weise und die Logik, die vom Zweck dieser Erklärung bestimmt worden sind. Gelegentlich könnten die Daten auch von anderen Personen der Firma angezeigt werden. Diese sind die Auftragsverarbeiter und sind von dem Inhaber berechtigt worden. Es handelt sich von: dem Verwaltungspersonal, dem Verkaufspersonal, der Marketingabteilung, dem Rechtsbüro, den System-Administratoren. Die Daten können auch von Personen angezeigt werden, die extern sind, und die vom Inhaber Auftragsverbreiter ernannt werden. Es handelt sich von: fremden Technik-Dienstleiser; dem Eilbote; dem hosting Netzwerkbetreiber. Die aktualisierte Liste der Verantwortlichen und der Auftragsverarbeiter ist immer zur Verfügung. Die betroffene Person darf immer dem Inhaber beim Sitz der Firma danach fragen.

III. Datentypologie und Zweck

a) Kontaktdaten

Bei der Ausfüllung des Formulars auf der Webseite werden den Benutzer folgende Kontaktdaten gefragt: Name, Familienname, Ort, Staatsangehörigkeit, Handynummer, Geburtsdatum, E-Mail, persönliche Webseite. Diese Daten können vom Inhaber zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  1. um die spezifischen Forderungen des Benutzers zu erfüllen;
  2. um die Reisebestimmungen zu erfüllen, die auf der Webseite ferroviedelgargano.com zur Verfügung stehen, und um die Reisetickets telematisch zu überlassen;
  3. um mit vorheriger Einwilligung des Benutzers kommerzielle Informationen zu Produkten und Serviceleistungen des Inhabers zu versorgen;
  4. Um mit vorheriger Einwilligung des Benutzers die Geschäftsverbindungen einzuführen und zu bewältigen. Die Zwecke sind: Verkaufsförderung, Werbung, Marktuntersuchungen, Umfragen, statistische Bearbeitungen und Marketing-Bearbeitungen, die die Produkte und Dienstleistungen des Inhabers betreffen. Dazu verwendet man gemäß Art. 130 des Datenschutzkodex sowohl automatisierte Kontaktierungsverfahren (E.Mail; sms; mms; WhatsApp; Telefax, usw) als auch traditionelle Kontaktierungsverfahren (Post oder Telefonanruf vom Anbieter);
  5. Um mit vorheriger Einwilligung des Benutzers die Kundenzufriedenheit und den Zuspruch, die die Produkte und/oder die Dienstleistungen betreffen, zu messen. Man wertet die Gewohnheiten, die Kauftendenzen und die Ergebnisse von Marktuntersuchungen aus, die direkt vom Inhaber durchgeführt werden.

Die Zwecke von Punkt 4 und 5 erreicht der Inhaber auch durch die Verwendung von Cookies, wie im Punkt V dieser Erklärung bestimmt. Der Punkt ist gemäß der Anordnung des Datenschutzbeauftragten vom 8.05.2014 “Erkennung vereinfachter Verfahren für die Information und den Erhalt der Zustimmung für die Verwendung der Cookies” verfasst worden.


b) Navigationsdaten

Die EDV-Systeme und die Softwareverfahren zum Ablauf der Webseite sammeln während des normalen Ablaufs einige Personenbezogene Daten, die erst mit der Benutzung von Internetmitteilungsprotokollen implizit übermittelt werden. Es handelt sich von Informationen, die gesammelt werden, um sie nicht mit identifizierten Leuten zu verbinden, aber die, wegen ihres eigenen Wesens und Verarbeitungen und Verbindungen mit Daten von Dritten, die Benutzerkennung erlauben könnten. Zu dieser Gruppe gehören folgende Daten: IP Adresse und Domänenname des Computers, die mit der Webseite verbunden sind; die Adresse der verlangten Netzwerkumgebungen in der Anmerkung URI (Uniform Resource Identifier); die Uhrzeit der Forderung; die Art und Weise der Forderung vom Server; die Größe der heruntergeladenen Datei; der Zahlencode, der den Status der Antwort vom Server bezeichnet (das Gelingen, Fehler usw.) und andere Parameter, die das Betriebssystem und die Informatikumgebung des Benutzers betreffen.
Diese Informationen werden verwendet, um zu verstehen, wie die Webseite genutzt wird, damit man ihre richtige Leistung kontrollieren kann. Sie werden gleich nach der Verarbeitung gelöscht. Im Falle eines Computerdelikts, das die Webseite beschädigt, könnte man diese personenbezogenen Daten benutzen, um die Verantwortlichkeit nachzuprüfen. Außer diesen Fällen werden die Daten für einen bestimmten Zeitraum beibehalten, wie im nächsten Punkt IV dieser Erklärung festgestellt wird.

c) Die Verleihung der Daten

Laut Abschnitt III a) dieser Erklärung ist die Datenverleihung erforderlich, und ihr Mangel, auch nur partiell, bestimmt die Unmöglichkeit der verlangten Leistungen seitens des Inhabers. Das wird in den Zielvorstellungen III a.1 und III a.2 ausführlich berichtet.

Die Verleihung der Eintragsdaten zur Erreichung der Zwecke, die in den Punkten III a.3, III a.4 und III a.5 beschrieben werden, sind freiwillig. Deswegen findet keine Folgeerscheinung statt, falls ihre Verleihung abgelehnt wird. In diesem Fall kann der Benutzer nicht über Absatzförderungen informiert werden, und man kann seinen Zufriedenheitsgrad nicht messen.

Der Benutzer ist für die Verbreitung seiner Daten durch die Webseite http://ferroviedelgargano.com verantwortlich und stellt fest, dass er das Recht genießt, sie mitzuteilen oder zu verbreiten. Der Inhaber nimmt keine Verantwortung den Dritten gegenüber.

Die personenbezogenen Daten werden direkt vom Benutzer eingetragen, oder sie können automatisch während des Surfens auf der Webseite http://www.ferroviedelgargano.com gesammelt werden.

IV. Ort und Dauer der Datenverarbeitung

a) Ort
Die Daten werden bei den Standorten des Inhabers der Datenverantwortlicher und bei den Orten verarbeitet, wo die Beteiligten angepeilt werden.
Falls die personenbezogenen Daten einem dritten Land oder einer internationalen Organisation übertragen werden, wird der Beteiligte darüber informiert, dass es Übertragungssicherungen gemäß Art. 46 der “Verordnung” gibt. Für weitere Informationen ist der Inhaber zur Verfügung.

b) Dauer der Datenverarbeitung und Datenaufbewahrung

Die Daten werden nur so lange behandelt, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden erforderlich sind oder sofern dieser Erklärung nach vorgesehen ist. Der Benutzer kann immer die Unterbrechung der Datenverarbeitung oder die Löschung, die Datenaktualisierung und ihre Abänderung fordern.

Gemäß den Hinweisen des Datenschutzbeauftragten werden die personenbezogenen Daten nicht länger als 24 Monate und nur mit Marketingabsichten aufbewahrt. Für die Ausübung des Verteidigungsrechts werden die Daten so lange wie die Verwirkungsfrist der Ausübung eines ordentlichen Gerichtsverfahrens behandelt.

V. Cookies Policy

Diese Webseite verwendet nur technische Cookies, deswegen braucht der Inhaber keine Erklärung darüber zu geben.

 a) Informationen zu Cookies

Ein Cookie (englisch [ˈkʊki]; zu Deutsch Keks oder Plätzchen) ist eine kleine und leichte Textdatei. Cookies werden vom Webservice generiert, um die Vorzüge, Tätigkeiten und Geschmäcke der Benutzer zu speichern. Die von der Fachstelle erstellten Cookies können von derselben gelesen und geändert werden, um die Benutzer besser zu kennzeichnen und zu erkennen, wenn sie die Webseite erneut besuchen.

Wenn der Benutzer die Speicherung von Cookies über die Einstellungen seines Webbrowsers erlaubt, können Cookies unterschiedliche Informationen zu unterschiedlichen Zwecken speichern.

Klargestellt sind Cookies nicht gefährlich, sie können kein Virus oder Malware übertragen. Man kann sie benutzen, um das Verhalten von Benutzern, die Webseiten mit solchen Dienstleistungen besuchen, zu verfolgen.

Man kann Cookies jederzeit im Browser deaktivieren. Für weitere Informationen empfehlen wir die Browser-Hinweise zu lesen. Die Fachkräften und Browserspezialisten haben dazu gezielte Seiten versorgt.

VI. Rechte der interessierten Partei

Gemäß den Art. 13, 14 16, 17, 18, 19, 20 und 21 der “Verordnung” könnte die interessierte Partei in Kürze die folgenden Rechte ausüben:

  • den Inhaber nach Zutritt, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten fragen. Der Beteiligte könnte auch sich der Datenverarbeitung oder dem Recht auf Datenübertragbarkeit widersetzen;
  • den Inhaber danach fragen, ob es gerade eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten stattfindet, und eventuell nach Erlangung vom Zugang zu den Daten oder von folgenden Informationen fragen: a) den Zweck der Verarbeitung; b) die betroffenen Kategorien personenbezogener Daten; c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationalen Organisationen; d) wenn möglich, die vorausgesetzte Aufbewahrungsfrist für die personenbezogenen Daten, oder, wenn es nicht möglich ist, die Kriterien, die zur Bestimmung dieses Zeitraums benutzt worden sind; e) ob die betroffene Person das Recht hat, den Inhaber um Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu bitten, oder ob sie sich der Datenverarbeitung widersetzen könnte; f) das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen; g) falls die Daten nicht direkt von der betroffenen Person erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; h) ob es einen automatisierten Entscheidungsprozess gibt, einschließlich der im Artikel 22 Absätze 1 und 4 der Verordnung genannten Profilerstellung. Und ob es in diesen Fällen möglich wäre, wesentliche Informationen zu gewinnen, über die verwendete Logik sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person;
  • die Berichtigung der personenbezogenen Daten ohne unmotivierte Verspätung vom Inhaber zu bekommen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Integration unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, auch durch eine zusätzliche Erklärung;
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ohne unmotivierte Verspätung vom Inhaber zu bekommen. Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt: a) Die personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; 4. 5. 2016 L 119/43 Amtsblatt der Europäischen Union DE, b) die betroffene Person widerruft die Zustimmung, auf die sich die Verarbeitung stützt, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) der Verordnung, oder falls es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt; c) die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung gemäß dem Artikel 21 Absatz 1 der Verordnung, wenn es keine legitimen Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder sie widerspricht der Verarbeitung im Sinne von Artikel 21 Absatz 2 der Verordnung; d) die personenbezogenen sind unerlaubt verarbeitet worden; e) Die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaats nachzukommen, dem der Inhaber unterliegt; f) Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der Verordnung erhoben;
  • Die Einschränkung der Datenverarbeitung vom Inhaber erlangen, wenn eine der Hypothesen von Artikel 18 der “Verordnungen” zutrifft;
  • die personenbezogenen Daten in einem strukturierten und von einem automatischen Gerät lesbaren Format erhalten, die dem Datenverantwortlichen mitgeteilt worden sind. Das Ziel besteht darin, die Daten einem anderen Datenverantwortlichen in den folgenden Fällen ohne Hindernisse mitzuteilen: a) die Datenverarbeitung hängt von der Zustimmung ab, gemäß Artikel 6, Absatz 1; Buchstabe s), oder dem Artikel 9, Absatz 2, Buchstabe a), der „Verordnung“ oder, falls die Datenverarbeitung sich auf einen Vertrag gemäß Art.
  • 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) der Verordnung stützt, einschließlich der Erstellung von Profilen auf der Grundlage dieser Bestimmungen. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche wird von der Weiterverarbeitung personenbezogener Daten abgehen, außer wenn er beweist, dass es legitime und zwingende Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person haben, oder falls es notwendig für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts in Gerichtsverfahren ist;
  • ​nach der vollständigen Löschung der Daten, die sie betreffen, fragen. In diesem Fall übt die betroffene Person das Recht auf Vergessenheit aus. Der Inhaber hat aber immer die Möglichkeit die Daten zu speichern, die in einer anderen Datenbank erforderlich sind, um sein Recht auf Verteidigung auszuüben. Diese Datenbank ist von derjenigen getrennt, mit der er die Datenverarbeitung durchführt.

VII. Widerspruchsrecht

  • Falls die personenbezogenen Daten für Direktvermarktungszwecke verarbeitet werden, hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung der zu diesem Zweck sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen, einschließlich der Profilerstellung, soweit sie mit einem solchen Direktvermarktung verbunden ist.
  • Falls die betroffene Person sich der Verarbeitung für Direktvermarktung widersetzt, dürfen die personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet werden.

VIII. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Der Datenverantwortliche behält sich das Recht vor, Änderungen an dieser Erklärung vorzunehmen, die auf dieser Seite veröffentlicht werden.

Am Ende dieses Dokuments wird das Datum der letzten Änderung angebracht, um die Nachverfolgbarkeit der Änderungen zu ermöglichen. Eine Kopie einer beliebigen Version dieser Erklärung ist den interessierten Parteien am Sitz des Inhabers verfügbar.

Falls die interessierte Partei mit den Änderungen an der Erklärung nicht einverstanden ist, und die Rechte der betroffenen Person, auf die in den vorigen Artikeln Bezug genommen wird, unberührt bleiben, darf sie den Datenverantwortlichen danach fragen, die eigenen personenbezogenen Daten zu löschen. Sofern nicht anders angegeben, gilt die die bisherige Datenschutzerklärung weiterhin für die bis zu diesem Zeitpunkt erhobenen personenbezogenen Daten.

IX. Informationen zu dieser Datenschutzerklärung

Der Datenverantwortliche ist für diese Datenschutzerklärung und die von seinen Diensten gespeicherten Cookies verantwortlich.

X. Normative Grundlagen

Richtlinie Nr. 95/46/EG, Richtlinie 2002/58/EG, geändert durch die Richtlinie 2009/136/EG, Maßnahme des Datenschutzbeauftragten Nr. 229 vom 8. Mai 2014, Gesetzesdekret Nr. 196/2003, EU-Verordnung 2019/679.


Bari, 30.07.2018

123movies