it-ITen-GBde-DE

PRESSEMELDUNG

  • 18.06.2019 06:57:00
  • View Count 865
PRESSEMELDUNG

Drei Scania Beulas "Jewel" verstärken die Flotte der GT Busse von Ferrovie del Gargano. Die zweigeschossigen Juwelen des spanischen Hauses werden bald auf den nationalen Routen genutzt, die den Gargano mit Mailand und Turin verbinden. Ihre Räume und Dienstleistungen entsprechen den Bedürfnissen unserer Reisenden immer besser.
Die Scania Beulas „Jewel", drei Achsen 15 Meter lang mit 66 Sitzen mit Liegestühlen (ausziehbar) zur Erleichterung der Langstreckenfahrt, sind mit verstellbaren und Komfortabeln Kopfstützen zur Vermeidung von Erschütterungen ausgestattet.
Die neuen Busse verfügen auch über einen Platz für behinderte Fahrgäste (Buchbar), die mit der Rollstuhlrampe in den Bus einsteigen können. Die Scania Beulas „Jewel" sind mit einer Toilette, 7 Monitoren für audiovisuelle Programmierung und Rundfunk, USB-Anschlüssen und 220 Volt Steckdose für jeden Reisenden sowie kostenlosem WLAN ausgestattet. Der Laderaum ist auch großräumiger, um den Passagieren mit Koffern und Gepäck mehr Möglichkeiten zu geben. Kurz gesagt, ein immer modernerer und besserer 4. 0-Dienst. Wir freuen uns darauf, Sie an Bord unserer neuen Busse zu sehen. . .

Suchen Sie in den Nachrichten
Tags

FdG steht Ihnen immer gerne zur Verfügung!